1200x717 Tag der Daseinsvorsorge 180623Die Stadtwerke Hennigsdorf (SWH) sichern mit ihren 32 MitarbeiterInnen an 365 Tagen im Jahr die Wärme- und Gebrauchswarmwasserversorgung von etwa 80 Prozent des Gebäudebestandes in Hennigsdorf. Dabei wird mehr als die Hälfte der von den Stadtwerken produzierten Energie CO2-neutral und klimaschonend erzeugt. Im Hennigsdorfer Biomasse-Heizkraftwerk werden so beispielsweise jährlich rund 30 Tonnen schädlichen Kohlendioxid-Ausstoßes u. a. durch den Einsatz unbehandelten Waldrestholzes aus der Forstwirtschaft als Brennstoff, eingespart.

Mit dieser Dienstleistung der kommunalen Daseinsvorsorge sorgen die Stadtwerke für Lebensqualität in Hennigsdorf. Am Tag der Daseinsvorsorge, am 23. Juni 2018, informieren die Stadtwerke interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines Vortrages zu ihrer Energieversorgung und wie diese zukünftig noch effizienter gestaltet werden wird. Im Anschluss an den Vortrag, bei dem auch das SWH-Projektvorhaben „Wärmedrehscheibe“ vorgestellt wird, führt der technische Leiter der Stadtwerke, Dipl. Ing. Stefan Dallorso, durch die moderne Biomasse-Kraftwerksanlage.

Termindaten
Samstag, 23. Juni 2018, Tag der Daseinsvorsorge
Von 9.30 bis ca. 11.30 Uhr
Treffpunkt: 9.30 Uhr an der Einfahrt zum Betriebsgelände in der Horst-Müller-Straße 9
Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erbeten

Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmende beschränkt


Über den Tag der Daseinsvorsorge
Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

Grafik © Verband Kommunaler Unternehmen e.V.


Einwilligungserklärung zur Erfassung von Daten gemäß Datenschutz
Die in Ihrer Teilnahmeanmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Name, E-Mailadresse und Telefonnummer, die allein zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung am Samstag, 23. Juni 2018, notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben.
Die Daten dienen der Anmeldung zur Führung durch das Biomasse-Heizkraftwerk Hennigsdorf am Samstag, den 23. Juni 2018, sowie der Informationsmöglichkeit bei eventuellen zeitlichen Verzögerungen oder Ausfällen der o. g. Veranstaltung.
Sämtliche Daten werden nach Beendigung der Veranstaltung (spätestens nach 4 Monaten) aktenkundig vernichtet.

Mit meiner E-Mail-Anmeldung erteile ich die Einwilligung, dass die Stadtwerke Hennigsdorf GmbH meine und ggf. die Daten anderer TeilnehmerInnen über den Zeitraum bis zur Veranstaltung speichern darf.
Für jede darüber hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten und die Erhebung zusätzlicher Informationen bedarf es einer ergänzenden Einwilligung des Betroffenen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht
Sie sind gemäß § 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der Stadtwerke Hennigsdorf GmbH (Veranstalter) um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.
Gemäß § 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der Stadtwerke Hennigsdorf GmbH die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.
Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.