Versorgungsgebiet Preisliste Nr. Grundpreis
GP

€/kW
Arbeitspreis
AP

€/MWh
Mischpreis
MP

€/MWh
Emissionspreis
EPCO2

€/MWh
Verrechnungspreis
VP

€/a
Hennigsdorf
und Nieder Neuendorf


01/20

01/20n

(ab > 40 kW)

148,70
(159,11)


83,10

(88,92)


- 7,07
(7,56)
168,14 (179,91) á Zähler ≤ Qn 1,5
173,45 (185,59) á Zähler ≤ Qn 2,5
297,59 (318,42) á Zähler ≤ Qn 6
333,07 (356,38) á Zähler ≤ Qn 10
506,47 (541,92) á Zähler ≤ Qn 25
520,09 (556,50) á Zähler ≤ Qn 40
600,16 (642,17) á Zähler ≤ Qn 60
834,20 (892,59) á Zähler ≤ Qn 150

02/20

02/20n

(bis 40 kW)
- - 176,50
(188,86)
7,07
(7,56)
168,14
(179,91)

Die Mehrwertsteuer wird mit dem jeweils gesetzlichen Steuersatz in Rechnung gestellt. Die Preise in Klammern enthalten die Mehrwertsteuer von derzeit sieben Prozent.
Bei Fragen sprechen Sie uns während unserer Geschäftszeiten gerne persönlich oder telefonisch unter 03302.5440-0 an.

Preislisten für Vertragsabschlüsse bis 13.11.2022
PL 01/20 (ab > 40 kW) PL 02/20 (bis ≤ 40 kW)
Preislisten für Vertragsabschlüsse ab 14.11.2022
PL 01/20n (ab > 40 kW) PL 02/20n (bis ≤ 40 kW)

HINWEIS AUF ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG
gemäß §4 Abs. 2 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV)


Die Stadtwerke Hennigsdorf GmbH (SWH) versorgen Ihre Kunden im Hennigsdorfer Stadtgebiet mit Fernwärme auf Grundlage der „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme“ (AVBFernwärmeV). Die Versorgungsbedingungen umfassen neben der AVBFernwärmeV insbesondere auch die sog. Preisregelungen bzw. Preisgleitklauseln. Zur Wahrung der Kostenorientierung der Preisgleitklauseln sind Versorgungsunternehmen nicht nur berechtigt, sondern sogar verpflichtet, unwirksame oder unwirksam werdende Preisgleitklauseln auch während eines laufenden Vertragsverhältnisses anzupassen, damit diese weiterhin den Vorgaben des § 24 Abs. 4 AVBFernwärmeV entsprechen. Dem Fernwärmeversorger steht daher auf Grundlage des § 4 Abs. 1 und 2 AVBFernwärmeV ausdrücklich ein einseitiges Anpassungsrecht zur Wahrung der Kostenorientierung der Preisgleitformel zu.

Die SWH passen daher auf Grundlage der §§ 4 Abs. 1 und 2 sowie 24 Abs. 4 AVBFernwärmeV zwecks Wahrung der Kostenorientierung ihrer Preisregelungen bzw. Preisgleitklauseln ihre allgemeinen Versorgungsbedingungen mit Ablauf des 31. Dezember 2023 an. Die neuen Preisregelungen bzw. Preisgleitklauseln kommen damit erstmals mit Wirkung zum 1. Januar 2024 zur Anwendung.

In Erfüllung unser Verpflichtung nach §4 Abs. 2 AVB FernwärmeV weisen wir darauf hin, dass die ab 1. Januar 2024 geänderten allgemeinen Versorgungsbedingungen (Preisregelungen bzw. Preisgleitklauseln) am Freitag, den 17. November 2023 im Schaukasten am Heizkraftwerk Zentrum, Standort Rathenaustraße 4, 16761 Hennigsdorf sowie am Standort Nauener Str. 7, 16761 Hennigsdorf (Solarzentrale) öffentlich bekannt gegeben werden. Weiterhin liegen die allgemeinen Versorgungsbedingungen (Preisregelungen bzw. Preisgleitklauseln) auch in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Hennigsdorf GmbH in der Neuendorfstraße 20a, 16761 Hennigsdorf zur Einsichtnahme aus.
Die inhaltlichen Änderungen in einzelnen Ziffern in den Preislisten sind in den folgenden Dokumenten rot hervorgehoben.

Änderung PL Nr. 01/20 und Nr. 01/20n (ab > 40 kW)
Änderung PL Nr. 02/20 und Nr. 02/20n (bis ≤ 40 kW)